Der „Erste“ Wettbewerbsvorteil

Wer sich neu mit dem Thema Wettbewerbsvorteile beschäftigt und auf der Suche nach eigenen Vorteilen ist, der stolpert regelmäßig über diese Frage:  „Was ist denn eigentlich ein echter bzw. der entscheidende Wettbewerbsvorteil für mein Unternehmen ?“

Der erste Wettbewerbsvorteil

Die Praxis zeigt, dass bereits diese erste Frage nur sehr selten konkret beantwortet wird und die Fragestellung regelmäßig somit im Sande verläuft. Damit geben bereits an dieser Stelle die meisten es schon wieder auf sich mit dem Thema weiter auseinander zu setzen anstatt zu überlegen, welche Faktoren hier für das eigene Unternehmen identifiziert werden können.

Geben Sie nicht sofort auf – Ihr Wettbewerbsvorteil liegt vor Ihnen !

Natürlich ist die Fragestellung schwer zu beantworten, gerade in einem Markt, in dem die Produkte und Leistungen immer ähnlicher werden und Unterschiede aus Kundensicht nur schwer auszumachen sind. Aber gerade dies ist doch der Grund, weshalb das Thema so wichtig ist. Es geht darum, sich über individuelle und häufig auch kleinere Wettbewerbsvorteile von der Konkurrenz abzuheben.

Gehen Sie das Thema bewusst an !  – Alles beginnt mit dem ersten Schritt.

Zunächst muss der erste Schritt gemacht werden und der erste bzw. EIN konkreter Aspekt als Wettbewerbsvorteil definiert werden. Dabei ist es egal, wie stark dieser aktuell ausgeprägt ist und ob dieser bei Kunden schon als solcher wahrgenommen wird. Wichtig ist zunächst nur, dass es sich um ein persönliches Merkmal Ihrer Person oder des jeweiligen Unternehmens handelt. Beispielhaft seien hier Faktoren genannt, wie: besonders schnell, Lieferung oder Produktion, spezielles Design bzw. Design-Motto, spezielles Leistungsangebot, eigene Transport-Logistik, geringste Fehlerteile durch Zertifizierungen, Standort der Firma, Unternehmensgröße, Ausbildung, vorhandene Branchen-Referenzen, Spezial-Know-How, Spezial-Sortiment usw. um nur einige Möglichkeiten aufzuzeigen.

Starten Sie genau mit einem Aspekt, den Sie als Wettbewerbsvorteil für sich erkennen !

Im täglichen Leben begegnen uns dazu die schrillsten Ansätze. Besonders im Segment der zeitgenössischen Kunst können die tollsten Ideen gefunden werden. Nachfolgend hat ein Künstler die Anordnung von Gipsplatten zur Kunst erhoben und die Vermarktung läuft dazu auf Hochtouren.

 

Erster Wettbewerbsvorteil-2

 

Auch Sie können aus „Luft“ Ihren ersten Wettbewerbsvorteil generieren. Zu diesem Aspekt muss zunächst überlegt werden, wie dieser gewinnbringend genutzt werden kann. Dazu müssen konkrete Vorgehensweisen und Maßnahmen definiert und umgesetzt werden. Um diese Arbeit kommt niemand herum. Werbeagenturen helfen in diesem ersten Stadium der Suche aus meiner Sicht nur sekundär weiter. Besser ist es, wenn man weiß, was man will und Agenturen nur noch Impulse geben oder die Umsetzung durchführen. Interessant ist es, ein Projekt-Team zusammen zu stellen, um das Thema erfolgreich anzugehen. Wenn nach ersten Überlegungen punktuell externe Personen wie z.B. eine Werbeagentur oder ein Unternehmensberater mit hinzugezogen werden, dann erscheint diese Vorgehensweise sinnvoll. Zunächst sollte man aber selbst eine Richtung festlegen.

Viel Erfolg bei der Suche nach Ihrem ersten Wettbewerbsvorteil.

Dipl.-Wirtsch. Ing. (FH) Rolf Popp

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 5 Sterne aus 1 Meinungen

Schreibe einen Kommentar