Das „A“ der AIDA Formel !

A wie Aufmerksamkeit erzeugen ist der Schlüssel, um erstes Interesse zu generieren bei Kunden, Geschäftspartnern oder Dritten. Wer Aufmerksamkeit wecken kann, der wird registriert und beachtet.

Aufmerksamkeit erzeugen AIDA

Abb. Herr Dipl.-Ing. (FH) Joachim Eulefeld von BavarianDEMON

Alles was Adressaten und insbesondere Kunden „Aufhorchen“ lässt, veranlasst zur Konzentration auf ein Produkt, eine Leistung oder ein Unternehmen.

Wer kennt sie nicht die aus dem angelsächsischen kommende AIDA Formel für mehr Marketing-Erfolg. „A“ wie Aufmerksamkeit erzeugen, „I“ wie Interesse schaffen, „D“ wie Verlangen auslösen und „A“ wie Aktivität generieren.

Aufmerksamkeit erzeugt Konzentration !

In der Praxis kann Aufmerksamkeit auf ganz unterschiedlichen Wegen erzeugt werden. Generell bekannt sind Marketing-Strategien wie  „Sex sells“ oder  „Adventure Tours“. Werbeagenturen bedienen sich dieser beiden Möglichkeiten gerne. Was leider dabei häufig vergessen bzw. nicht erreicht wird, ist die verkaufswirksame Umsetzung. Zudem wird oft vernachlässigt, dass gerade die gezielte Kombination aus Bildern und Texten die höchste Polarisierung erzeugt. Bilder sagen zwar manchmal mehr als 1.000 Worte, aber ich sage auch: „Worte werden die Welt verändern !“

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte. – Aber ein Wort kann die Welt verändern !

Ein gutes Beispiel dafür ist der Slogan von Barack Obama in dessen ersten US Präsidentschaftswahlkampf „YES WE CAN“. Wer sich intensiver mit der Geschichte auseinander setzt, wird Weiteres finden.

Nachfolgend zeige ich Beispiele aus der Praxis auf, bei denen entweder Wettbewerbsvorteile durch die Erzeugung von Aufmerksamkeit geschaffen bzw. aufgrund leider schlechter Umsetzung auch viel Geld vernichtet wird.

Sie haben es in der Hand ! – Die AIDA Formel hilft Erfolg zu erzeugen.

Für Unternehmen sind unter anderem Messen ein wichtiges Instrument  der Kommunikation. Gleichzeitig sind diese sehr teuer, was die Bedeutung und Forderung nach einer effektiven und zielorientierten Erzeugung von Aufmerksamkeit umso größer werden lässt.

Nachfolgend zeige ich zwei Situationen der Kommunikation auf einer internationalen Messe aus dem Jahr 2013. Eine löst das Ziel Aufmerksamkeit zu generieren recht gut, bei einem anderen Messestand jedoch fragt man sich vor Langeweile nach dem Sinn des dortigen Messeauftritts, ganz abgesehen davon, dass es eine große und sicher sehr kostspieliger Firmen-Präsentation war.

Nachfolgend ein Video für eine positive und interessante Aufmerksamkeits-Erzeugung.
Dabei handelt es sich um den Markenaufbau „BavarianDEMON“ und deren Messestand:

Video:  Wettbewerbsvorteile-AIDA-Beispiel-gut

Und nun stellen sie sich bitte vor, der Kunde kommt und keiner geht hin … :

Video:  Aus Gründen der Diskretion verzichte ich hier dieses zu zeigen. Ansonst würden sie an dieser Stelle einen großen Messestand ohne Mitarbeiter und ohne Kunden sehen. Und so was im Jahr 2013, wo jeder meint Marketing sei das Problem der Anderen.

Sein sie kritisch gegen sich selbst und erzeugen sie Wettbewerbsvorteile.

Viel Erfolg bei Wettbewerbsvorteilen „A“ wie Aufmerksamkeit !

Dipl.-Wirtsch. Ing. (FH) Rolf Popp

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe einen Kommentar