Strategische Partner 2.7 als Wettbewerbsvorteil

Die Zukunft heißt strategische Partner. In welcher Art eine strategische Partnerschaft umgesetzt wird ist aber abhängig von den individuell zeitgemäßen und strategischen Bedürfnissen. 2.7 steht dabei für einen neuen Blickwinkel mit dem das Thema angegangen und betrachtet wird. Ganzheitlich, virual-emotional.

Ausgangspunkt ist die Forderung und Annahme, dass jeder Partner einen oder mehrere konkrete Vorteile und möglichst einen sofortigen Nutzen aus einer Partnerschaft ziehen kann.

Wettbewerbsfähigkeit durch strategische Partner / Kooperationen

Aufbauend auf dieser Prämisse ist wechselseitige Wertschätzung aber durchaus auch Wettbewerb ein Ansporn für Wachstum, geistiges wie operatives.

Geistiges Wachstum auch unter dem Aspekt, dass Wettbewerb unter dem Gesichtspunkt „Futterneid“ ein falscher, fataler Ansatz ist, sondern gemeinsam viel einfacher und kostengünstiger eine deutlich höhere Anzahl an Kunden begeistern werden kann. Jeder hat also mehr. Gerade in der heutigen vernetzten Welt wird jeder Kunde auch einen Blick auf die Konkurrenz werfen. Eine solche strategische Partnerschaft bzw. strategischer Kooperationspartner hilft dabei auch die eigene Unternehmenspositionierung und eigenen Stärken, aber auch Schwächen besser einzuschätzen und anzupassen.

Wettbewerbsvorteil: Strategische Partner – die KMU-Boy-Band

Parallel dazu können in vielen Situationen echte Kosten eingespart werden. Beispielsweise wenn sich Unternehmen gemeinsam einen Messestand anmieten, oder gemeinsam ein Vortrags-Event organisieren. Teilweise ist auch ein gemeinsamer Einkauf z.B. mit höheren Mengen-Rabatten eine Möglichkeit Nutzen aus einer Partnerschaft zu ziehen.

Open up your mind – strategische Partnerschaften

Ergänzend zur Ausgangs-Überlegung sei hier neben den sofortigen Nutzen auch nochmal auf den Aspekt Denkhaltung virual-emotional hingewiesen. Gemeinsam mehr erreichen und erstmal an den anderen denken, sprich überlegen welche Vorteile man einem Partner bieten kann, oder dieser nutzen kann. Dann wird actio et reactio die Basis zu einem neuen Level der Unternehmensführung mit einem virual, emotionalen Effizienzeffekt.

Viel Erfolg mit dem Thema strategische Partner / Kooperationspartner

Dipl. Wirt.-Ing. (FH) Rolf Popp

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen