Abweichungsanalyse und Unternehmensplanung

Unternehmensplanung ist nur sinnvoll, wenn damit gearbeitet wird!

Mit dieser Aussage möchte ich starten, da in der KMU Praxis die hohe Bedeutung der Unternehmensplanung und der damit verbundenen Abweichungsanalyse häufig immer noch nicht erkannt wird. Insbesondere die detaillierte und monatliche Abweichungsanalyse bildet einen wichtigen Erfolgsfaktor und damit Wettbewerbsvorteil. Nur wer konkret erkennt wo, wann und weshalb Veränderungen gegenüber den Annahmen erfolgten, ist in der Lage diese richtig zu interpretieren und rechtzeitig Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Wettbewerbsvorteil: Wer plant sieht mehr !

Wichtig bei der Abweichungsanalyse ist, dass diese bei gegebener monatlicher Planung auch monatlich erfolgt. Dies ist i.d.R. mit relativ geringem Zeitaufwand möglich. Werden überproportionale Abweichungen erkannt, dann muss bei dieser Position natürlich genauer analysiert werden und der Ursache auf den Grund gegangen werden. Zudem muss zumindest einmal jährlich eine intensive Jahres-Abweichungsanalyse durchgeführt werden, die i.d.R. nach Geschäftsjahresende erfolgt.

Wettbewerbsvorteil: Wer regelmäßig und genau hinsieht, kann in die Zukunft blicken !

Das Ergebnis einer Analyse kann z.B. sein, dass entweder sofort Maßnahmen erfolgen müssen, oder mittelfristig Trends erkannt werden, z.B. eine steigende Wareneinsatzquote, die wiederum z.B. bei der Preisbildung und bei der künftigen Planung ihre Berücksichtigung finden muss. Um Abweichungen, Veränderungen und Besonderheiten im Laufe der Zeit nicht aus dem Blick zu verlieren, ist es sinnvoll eine Dokumentation der Abweichungsanalyse anzulegen. Gleichzeitig wird damit die Basis für eine laufende Verbesserung der vorhandenen Unternehmensplanung gelegt.

Wettbewerbsvorteil: Wer dokumentiert, kann nachvollziehen !

So fühlen sie regelmäßig den Puls ihres Unternehmens und verfügen damit über eine eigene „Gesundheitsakte“ für die Firma. Ebenso wie ein Arzt wissen sie dann, was früher war, womit behandelt wurde und welche Spezifikationen vorliegen und können so die richtige Diagnose stellen. Die Analogie zum Arztbesuch halte ich auch deshalb für besonders geeignet, da sie transparent macht, wie wichtig Planung, Dokumentation und die regelmäßige Kontrolle/Vorsorge ist.

Schließlich ist ein Unternehmen auch nur ein lebender Organismus.

Viel Erfolg bei der Abweichungsanalyse.

Dipl.-Wirtsch. Ing. (FH) Rolf Popp

www.pro-consult.com

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe einen Kommentar